Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Der erstmals auf der Agritechnica mit dem neuen Kommunalrahmen gezeigte Steyr CVT T4B setzt als Alleskönner neue Standards in Sachen kommunaler Leistungsfähigkeit: Der neue Kommunalrahmen mit EURO III System Adapter ist in einer stabileren und damit noch leistungsfähigeren Konstruktion verbaut.

STEYR CVT T4B (Foto: STEYR)

Dabei steht „EURO III“ für die Größe der Kommunalanbauplatte, „System“ für die verschiedensten Ausführungen wie etwa drei unterschiedliche Längen und „Adapter“ für die einheitliche Schnittstelle zum Anbau gängiger Kommunalgeräte an das Trägerfahrzeug, die optimal an den Traktor adaptiert ist. „Der Steyr CVT T4B mit dem neuen Kommunalrahmen rundet unser umfassendes Kommunalprogramm von 58 bis 240 PS nach oben ab.

"Damit verfügen Kommunen und kommunale Dienstleister über ein äußerst leistungsfähiges Gesamtpaket, das sich darüber hinaus auch durch hohe Wertbeständigkeit und höchsten Nutzen auszeichnet“, so David Schimpelsberger, verantwortlicher Produktmanager für Kommunal und Forst.

Wichtige Produktdetails

Die neue modulare Kommunalplatte zeichnet sich durch eine Reihe bemerkenswerter Details aus. Dazu gehören neben dem integrierten Zugmaul beispielsweise abnehmbare Laschen für Geräte-Schwenkverschraubungen. Der gesamte Kommunalrahmen ist als fixer Schraubverband ohne Bolzen ausgelegt und deckt mit den drei Längen 210 mm (Standard) sowie 330 mm und 450 mm die Geräteanforderungen aller gängigen Anbaugeräte ab.Die neue verstärkte Bauweise gewährleistet eine höhere Absicherung des Torsionsmoments. Weiterhin ist der neue Kommunalrahmen mit dem Fronthubwerk auswechselbar; dazu ist ein Schraubverband oder eine Einhängelösung verfügbar.

„Unser Kommunalrahmen ist ab Werk mit der Ausstattung Loader-ready inklusive elektrischer Umschaltung auf den Frontladerbetrieb verfügbar. Vier oder sechs Anschlüsse, freier Rücklauf und die serienmäßige siebenpolige Steckdose sorgen für maximale Vielseitigkeit – und optional sind zusätzlich auch Frontzapfwelle, Verlagerungsgetriebe und VA Verblockung verfügbar“, so Schimpelsberger.

Top-Effizienz mit FPT Motoren und Multicontroller

Neben der Land- und Forstwirtschaft ist Steyr mit den modernen, ebenso kraftvollen wie sparsamen Motoren von FPT Industrial auch im Kommunalbereich hervorragend aufgestellt. So fahren die CVT 6150 bis 6240 mit der bewährten Hi-eSCR-Technologie von FPT mit EURO Stufe IV vor. Die Steyr Modellpalette von 58 bis 150 PS erfüllt die EURO Stufe IIIB.Alle Steyr Kommunal Modelle sind mit Multicontroller verfügbar, der perfekt auf die Bedienung der verschiedenen Modellreihen abgestimmt ist. Der Fahrer kann Fahrzeug und Anbaugeräte so einfach und entspannt kontrollieren.

„Wenn die Traktoren beispielsweise mit einem elektronisch gesteuerten Fronthubwerk ausgestattet sind, kann dieses ebenfalls mit dem Multifunktionshebel bedient werden; an dessen Rückseite befindet sich ein zusätzlicher Schalter, mit dem zwischen Front- und Heckhubwerk umgeschaltet werden kann. Die Fahrer haben so alle wichtigen Funktionen optimal im Griff“, hebt Schimpelsberger hervor.

Auf der diesjährigen Agritechnica präsentierte Steyr unter anderem einen CVT T4B mit dem neuen Kommunalrahmen mit EURO III System Adapter und kompletter Kommunalausstattung sowie einen Kompakt mit der innovativen Forstschutzausrüstung.

***Weitere Informationen zu den STEYR Traktoren im Internet

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

STEYR / Eine Marke der CNH Deutschland GmbH

Benzstraße 1
74076 Heilbronn
Deutschland

Tel.: +49 (0)7131/6449-0
Fax: +49 (0)7131/6449-409

Email:
Web: http://www.steyr-traktoren.com

Empfohlen für Sie: