Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Bundestagskandidat Boris Mijatovic (Bündnis 90/Die Grünen) besuchte im Rahmen der Initiative „GaLaBau in Politik und Praxis“ das Unternehmen C. Ullrich Inh. Manfred Ullrich e. K.. Der Geschäftsführer des Kasseler Unternehmens gewährte einen Tag lang Einblicke hinter die Kulissen eines Garten- und Landschaftsbauunternehmens und zeigte, was es heißt, Landschaftsgärtner zu sein.

Boris Mijatovic und Geschäftsführer Manfred Ullrich (Copyright: Boris Mijatovic)

Boris Mijatovic lernte die besonderen Arbeitsbedingungen und damit die direkte Abhängigkeit vom Wetter kennen. „Der Dauerregen hat das Arbeiten auf den Baustellen leider unmöglich gemacht.“ sagt Mijatovic. „Während das Schneiden einer Hecke im leichten Regen noch möglich ist, können Arbeiten mit Raupenbagger und anderem Gewerk sehr schwierig werden. Das gefährdet Termine und Fristen zur Fertigstellung. Das Wetter gehört jedoch zum Alltag des Berufsbildes.“

Die Zeit nutzten Inhaber Ullrich und Mijatovic für den politischen Austausch. Fragen der Bauschuttbehandlung, der Fachkräftebedarf und der Ausbau des städtischen Grüns seien nur einige Beispiele. „Ich bin sehr dankbar für die zahlreichen interessanten Einblicke. Gute Politik ist auf diesen Austausch angewiesen.“ sagte Mijatovic. Im Mittelpunkt des Gesprächs mit Boris Mijatovic und Manfred Ullrich standen außerdem die Positionen zur Bundestagswahl der Landschaftsgärtner, die vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) gemeinsam mit weiteren Verbänden der Branche erarbeitet worden sind. Mit mehr „Grün für Stadt und Land“ fordern die Landschaftsgärtner die Verbesserung der grünen Infrastruktur in Städten und Gemeinden sowie die Stärkung der grünen Unternehmen.

Der FGL Hessen-Thüringen lädt erstmals zum Politikerpraktikum „GaLaBau in Politik und Praxis“ ein. Kandidatinnen- und Kandidaten der Bundestagwahl im September erfahren so, vor welchen Herausforderungen die kleinen und mittelständischen GaLaBau-Unternehmen stehen. Bis zur Bundestagswahl am 24. September haben schon jetzt rund 30 Kandidatinnen und -kandidaten die Teilnahme an dem Politikerpraktikum zugesagt.

 

Empfohlen für Sie: