Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Rund 200 Auszubildende waren dieses Jahres bei den baden-württembergischen Pflastersteinherstellern zu Gast, um sich rund um das Thema „Betonsteinpflaster“ zu informieren. Insgesamt sechs Werke öffneten im März ihre Pforten und führten die Jugendlichen in die „Welt der Betonsteine“ ein.

Welt der Betonsteine

(Fotos: GaLaBau B-W)

So gaben die Betriebsbesichtigungen einen umfassenden Einblick in die Produktionsprozesse – von der Lagerung der Ausgangsstoffe, dem Mischen des Betons über die Herstellung und Bearbeitung der Produkte bis hin zur Qualitätskontrolle und Lagerung. Fachlichen Input lieferten diverse Vorträge, beispielsweise zum Einbau von Mauerscheiben oder dem richtigen Verlegen von Pflaster- und Bordsteinen, was mancherorts, ebenso wie das Reinigen von Betonsteinen, auch live vorgeführt und geübt wurde.

Seit 2010 bieten der Fachverband Beton- und Fertigteilwerke Baden-Württemberg e. V. und der Verband Garten- und Landschaftbau Baden-Württemberg e.V. den „Infotag Betonstein“ an. Diese Veranstaltungen sind längst eine feste Größe in den Terminkalendern der Berufsschulen der angehende Landschaftsgärtner, nicht zuletzt auch durch das Engagement der Unternehmen, die auch in diesem Jahr wieder mit viel Herzblut dabei waren.

In diesem Jahr besuchten die Azubis folgende Betonsteinwerke:

  • Birkenmeier, Stein + design GmbH & Co. KG, Breisach
  • Lithonplus GmbH & Co. KG, Werk Eggenstein - Leopoldshafen
  • Lithonplus GmbH & Co. KG, Werk Thalfingen
  • Adolf Blatt GmbH & Co. KG, Kirchheim
  • Kronimus, Betonsteinwerk GmbH & Co. KG, Heilbronn
  • Kronimus, Betonsteinwerk GmbH & Co. KG, Iffezheim
 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: