Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die RUTHMANN Serviceoffensive läuft weiter auf Hochtouren. Auch in 2018 wird der Service weiter ausgebaut. Mit dem ersten Spatenstich ist der Neubau der Servicestation in Borkheide gestartet.

v.l.n.r.: Georg Scheidtmann (Projektleiter, BRIESE Baumanagement), Rolf Kulawik (Geschäftsführer, RUTHMANN), Thomas Bennemann (Leiter Service International, RUTHMANN) und Christian Kauschke (Leiter RUTHMANN Servicestation Borkheide) setzen den ersten Spatenstich. (Foto: RUTHMANN)

Damit sollen die Kapazitäten der Servicestation verdoppelt werden. Auf dem ca. 4.000 m² großen Grundstück, direkt gegenüber der bestehenden Station, wird das neue Gebäude errichtet. Hinter den sechs Toren der Servicehalle können bis zu 12 Hubarbeitsbühnen gleichzeitig gewartet und instandgesetzt werden.

„In der alten Servicestation war einfach nicht mehr genug Platz“, erklärt Thomas Bennemann, Leiter Service International bei RUTHMANN. „Da ein Anbau nicht möglich war, haben wir direkt gegenüber ein zusätzliches Grundstück erworben.“

Wer die RUTHMANN Servicestation in Geisenfeld-Ilmendorf kennt, die im September 2017 eröffnet wurde, sieht sofort die Parallelen zur neu geplanten Station in Borkheide. „Große Fastfood-Ketten haben es vorgemacht und wir bedienen uns dem gleichen Prinzip“, begründet Geschäftsführer Rolf Kulawik die Entscheidung. „Der Aufbau unserer Servicestation in Geisenfeld hat sich als ideal erwiesen, warum sollten wir an diesem Konzept etwas ändern?“

Neben den zusätzlichen Servicekapazitäten werden durch den Neubau der Servicestation auch neue Arbeitsplätze geschaffen. Damit ist RUTHMANN weiter auf Wachstumskurs.

Die Fertigstellung des Bauprojekts ist für Ende Oktober 2018 geplant.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Ruthmann GmbH & Co. KG

von-Braun-Strasse 4
48712 Gescher-Hochmoor
Deutschland

Tel.: +49 (0)2863/204-0
Fax: +49 (0)2863/204-212

Email:
Web: http://www.ruthmann.de/

Empfohlen für Sie: