Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Je kleiner die Grundstücke im Wohnungsbau werden, umso mehr ist der Hausbesitzer bereit, kräftig in seine Gartenanlage zu investieren. Dies war eine Erkenntnis, untermauert durch aktuelle Marktprognosen, die die 39 Mitglieder der EUROBAUSTOFF Fachgruppe Galabau von ihrer diesjährigen Herbsttagung in Frankfurt mit nach Hause nehmen konnten.

Die Preisträger des EUROBAUSTOFF Lieferantenpreises 2017/2018 zusammen mit den Verantwortlichen aus der Kooperation und den Sprechern der Fachgruppe Galabau. (Foto: EUROBAUSTOFF)

Wer überproportional daran partizipieren will, auch dies wurde in der Mainmetropole deutlich, muss in entsprechende Qualitäten beim Sortiment, bei der Beratungsleistung und den Ausstellungen vorhalten.

Thomas Mandler, Leiter des Fachbereichs Galabau, präsentierte den über 60 Tagungsteilnehmern zu Tagungsbeginn am 25. Oktober eine erfreuliche Entwicklung bei den Garten-Spezialisten der EUROBAUSTOFF. Das Einkaufsvolumen der Fachgruppen-Mitglieder stieg demnach in den ersten neuen Monaten um gut 8 %, 2 %-Punkte mehr als der Fachbereich Galabau insgesamt. Dies drückte sich auch in den Umsatzverhältnissen aus. 45,6 % des gesamten Galabau-Umsatzes realisieren die Fachgruppen-Mitglieder, 1 %-Punkt mehr als im Vorjahreszeitraum. Gründe dafür liegen unter anderem in der sehr intensiven Marktbearbeitung, der Aufbau von exklusiven Serien und hohen Engagement jedes Einzelnen in den Galabau-Ausstellungen.

Dieses Thema griff im Beisein von mehr als 60 Industrie-Vertretern am Fachgruppen-Abend Geschäftsführer Hartmut Möller in seiner Begrüßungsrede wieder auf: „Wer sich von der Qualität der Ausstellungen überzeugen will, schaue sich einmal unser neuestes Flaggschiff an, das Gesellschafterhaus Leymann am Standort Diepholz. Weitere Flaggschiffe sind in Planung und werden sich voraussichtlich Mitte 2019 neu präsentieren: Kraft in München Ost und Auer in Erding. In München soll dann auch erstmals die AusstellungDigital Galabau realisiert werden.“

Hartmut Möller beschrieb die Erwartungshaltung des digital affinen Endkunden, der vom Fachhandel das gleiche erwartet wie von Zalando, Otto oder Mediamarkt: bestellt 24/7, geliefert am Folgetag/zu einem festen Liefertermin, bezahlt über Kundenkonto. „Und unsere Erwartungshaltung an unsere Lieferanten lautet Daten, Daten, Daten in Qualität und Quantität.“ Im Hinblick auf die zu Ende gegangene Galabau-Messe in Nürnberg zog er beispielhaft daraus die Konsequenz: „Neuheiten ohne Daten finden zukünftig im Handel nicht mehr statt.“

Höhepunkt des Fachgruppen-Abends war wieder einmal die Verleihung der Lieferantenpreise. Um allen Lieferanten gleiche Chancen zu bieten – egal ob
Nischen-Produzent, Marktführer oder global Player – wurden die Auswahlkriterien für die Preisträger durch den Fachgruppen-Ausschuss modifiziert. Dieses waren Vertrieb, Service, Produkt und Logistik. In drei Gruppen konnten dann die Sprecher der Fachgruppe Galabau Michael Beckmann aus Norderstedt und Markus Kern aus Bad Kreuznach die Lieferantenpreise 2017/2018 an folgende Industriepartner überreichen:

  • Gruppe 1 – Tubag / Quick-mix Gruppe
  • Gruppe 2 – Wienerberger GmbH
  • Gruppe 3 – Aco Hochbau Vertrieb GmbH
 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

Auf dem Hohenstein 2
61231 Bad Nauheim
Deutschland

Tel.: +49 (0)6032 8050
Fax: +49 (0)6032 805265

Email:
Web: http://www.eurobaustoff.de

Empfohlen für Sie: