Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Bei einer Gartenumgestaltung in Neustadt/Sachsen erreicht der mit einem Schwenkrotator von Rototilt ausgerüstete Bagger jede Ecke. Das spart viel Zeit und teure händische Arbeiten.

Bei der Firma Baumpflege & Landschaftsbau Thomas Helbig wird der Rototilt R2 am Kubota KX057-4 im Gelände- und Pflasterbau sowie für die Herstellung von Fundamenten genutzt.

Maschinist Marcel Schröder freut sich über einfacheres und schnelleres Arbeiten – auch bei beengten Platzverhältnissen. (Fotos: Rototilt)

2012 hat Thomas Helbig die Firma Baumpflege & Landschaftsbau Thomas Helbig als Einmannbetrieb gegründet. Dank guter Auftragslage konnte er schon bald den ersten Mitarbeiter einstellen. 2018 bezog das inzwischen siebenköpfige Team den neuen Firmensitz in Burkau, direkt an der A4 zwischen Dresden und Bautzen. Private und kommunale Auftraggeber schätzen die vielfältigen Leistungen des Unternehmens, zu denen dank hervorragend ausgestattetem Fuhr- und Maschinenpark neben den klassischen GaLaBau-Arbeiten auch Tiefbau, Abbruch und Bauschuttrecycling zählen. Der Verkauf von Baustoffen komplettiert das Angebot. „Wir bezeichnen uns als eine Mischung aus GaLaBau- und Erd-und Tiefbauunternehmen“, sagt Helbig.

Im Frühjahr 2019 lud Michael Westhoff, Rototilt-Gebietsverkaufsleiter Ost, den Firmenchef zu einer Präsentation in Zittau ein. Ein dort ansässiges Bauunternehmen hat alle sechs Bagger mit Schwenkrotatoren des schwedischen Herstellers ausgestattet. „Ich war zunächst skeptisch, konnte bei der Vorführung aber schnell erkennen, dass sich viele Arbeiten leichter und effektiver erledigen lassen“ erinnert sich Helbig. Dass er sich sofort für den Kauf eines R2 für Trägergeräte von 3 bis 6,5 t entschied, ist auch der Begeisterung der Maschinisten des Zittauer Betriebs geschuldet: „Sie sagten mir, dass sie nicht mehr ohne einen Rototilt arbeiten wollen“, berichtet Helbig.

Steigerung der Arbeitsleistung

Seit Juli verstärkt der R2 den Maschinenpark des jungen Unternehmens und schon möchten die Mitarbeiter die Neuanschaffung nicht mehr missen. Bei der Gartenumgestaltung mit Bau eines Swimmingpools In Neustadt/Sachsen etwa ist der Platz so knapp bemessen, dass manche Arbeiten mit einem konventionell ausgestatten Bagger kaum möglich wären. Hier spielt der R2 am Kubota Minibagger KX057-4 seine Stärke aus: „Da ich ihn in alle Richtungen drehen kann, komme ich mit dem Löffel in jede Ecke“, freut sich Maschinenführer Marcel Schröder. Auch sein Chef zeigt sich hoch zufrieden: „Die Mitarbeiter schaffen jetzt deutlich mehr an einem Arbeitstag, weil die lästigen und zeitraubenden Handarbeiten deutlich verringert werden.“ Da die Arbeitskraft heute der teuerste Faktor ist, lohne sich die Investition in einen Rototilt schnell. Ein positiver Nebeneffekt sei die gesteigerte Motivation der Baggerfahrer.

Helbig plant, auch bei größeren Baggern auf Rototilt zu setzen. „Damit können wir uns noch breiter aufstellen und die Schlagkraft im Bereich Straßenbau erhöhen“, sagt er mit Blick in die Zukunft seines Unternehmens.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Rototilt GmbH

Arzberger Str. 4
93057 Regensburg
Deutschland

Tel.: 0941-64089930
Fax: 0941-64089939

Email:
Web: http://www.rototilt.com

Empfohlen für Sie: