Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Nach sehr regem Zuspruch der ersten Hausmesse in 2019 wird der Baumaschinenhändler und -vermieter erneut ganztags an einem Freitag und Samstag zur Live-Präsentation ausgewählter Baumaschinen und -geräte auf sein Betriebsgelände einladen.

Hausmesse am 6. und 7. März 2020

Erwartet werden zahlreiche Kunden und Interessenten aus Wirtschaft und Gemeinde. Sie finden den Weg nach Wesenberg in den Stubbendorfer Ring 9 direkt über die Autobahnausfahrt 25 der A1.

Die aktuellen Baumaschinen und Anbaugeräte der Hersteller stehen mit ihren technischen Neuerungen an beiden Messetagen schnell im Mittelpunkt des Interesses. Die Gäste werden Innovationen von Mecalac Ahlmann, Hyundai, Case und Eurocomach live vor Ort auf Herz und Nieren prüfen können und in Expertengesprächen über deren Vorzüge miteinander fachsimpeln. Zudem werden zahlreiche Lagermaschinen zu Sonderkonditionen angeboten.

Wie zuletzt auf der Nordbau-Messe im September 2019 will Wienäber mit seinen Mitarbeitern die guten Kontakte zu seinen Kunden pflegen und ausbauen. Dazu gehört natürlich auch der Smalltalk unter Techniker, Bediener und Entscheider beim gemeinsamen Grill-Event, zu dem auch die Familienangehörigen, Kunden und Mitarbeiter von Wienäber wieder herzlich eingeladen werden.

Wienäber verfolgt Ausbildungsoffensive 2020

Außerdem bietet Wienäber auf der Hausmesse jungen Leuten die Gelegenheit, direkt über Möglichkeiten von Praktika und Ausbildungen zu sprechen. Das Unternehmen möchte interessierte Menschen vor Ort kennenlernen und mit ihnen konkret über Praktika und Ausbildungen im technischen und kaufmännischen Bereich sprechen. Wienäber sucht qualifizierten Nachwuchs, um dem steigenden Bedarf an Beratung, Verkauf und technischem Service ab 2020 gerecht zu werden. Wer Interesse daran hat in einem Praktikum das Unternehmen und die Berufswelt in dem aufstrebenden Marktumfeld der Baumaschinenbranche kennenzulernen, ist auf der Hausmesse genauso willkommen wie Interessenten für einen Ausbildungsplatz. Ausgebildet werden Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) sowie Bürokaufleute (m/w/d).

An beiden Messetagen wird die DEULA erneut für bis zu vier Stunden Lehrgänge bzw. Schulungen anbieten. Die Themen lauten „Digitale Baustelle: 2D- oder 3D-Technik“ sowie „Pflege, Wartung und Handhabung von Baumaschinen“. Da die DEULA auch in 2020 bereit ist, zu einem Messe-Sonderpreis zu schulen, werden wieder viele Teilnehmer in den Wienäber-Räumlichkeiten erwartet. Als Abschluss erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG

Stubbendorfer Ring 9
23858 Wesenberg
Deutschland

Tel.: 045 33 - 610 50 20
Fax: 045 33 - 610 50 22

Email:
Web: http://wienaeber-hyundai.de/

Empfohlen für Sie: