Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

„Mit seiner großen Vielseitigkeit und optimalen Leistung erfüllt der R 924 G8 unsere Anforderungen voll und ganz“, fasst Maxime Enderlin, Sohn des Gründers von Rokemann, seine Entscheidung für Liebherr zusammen. Das elsässische Unternehmen hat sich für verschiedene Aushub- und Erdbewegungsarbeiten für die neue Raupenbagger-Generation von Liebherr entschieden. Der Unternehmer ist von der Wirtschaftlichkeit und Leistung dieser Maschinen beeindruckt und schätzt die Stabilität, den Komfort und die Einsatzflexibilität des R 924 G8.

Der Raupenbagger R 924 G8 ist ausgestattet mit einem variablen Verstellausleger sowie einem SLC-Unterwagen mit 700-mm-Bodenplatten für maximale Stabilität. (Foto: Liebherr)

Der 24-Tonnen-Bagger, für den sich das elsässische Unternehmen entschieden hat, gehört zur neuen Generation 8, die im April vergangenen Jahres auf der Bauma 2019 in München vorgestellt wurde. Für noch mehr Komfort, Sicherheit, Ergonomie und Leistungsfähigkeit wurden 7 Modelle von 22 bis 45 Tonnen mit einer vollständig überarbeiteten Architektur auf den globalen Markt gebracht. Die neue Generation zeichnet sich durch bessere Leistung, höhere Produktivität und gesteigerte Sicherheit sowie Komfort für den Bediener aus.

Der Raupenbagger R 924 G8: Leistungsfähigkeit und Einsatzflexibilität

Für Erdbewegungsarbeiten in der Land- und Forstwirtschaft benötigte das Unternehmen Rokemann eine sowohl leistungsstarke als auch vielseitige Maschine. Der regelmäßige Wechsel der Werkzeuge (Tieflöffel, Aushublöffel und Reißzähne) ist bei diesen Anwendungen ebenfalls eine Konstante. Darüber hinaus erfordert die tägliche Arbeit auf lockerem Boden – in der Regel Erde – maximale Stabilität. Auch hohe Ausbrechkräfte und große Reichweiten sind unerlässlich für effizientes Arbeiten, beispielsweise beim Herausziehen von Baumstümpfen. All diese Aufgaben erfüllt heute der bei Liebherr-France SAS in Colmar entwickelte und hergestellte Raupenbagger R 924 G8.

An die Anwendung angepasste Konfigurationen

Die Konfigurationen für effizientes Arbeiten der Maschine hat Rokemann in enger Zusammenarbeit mit dem Werk in Colmar angepasst. Ein variabler Verstellausleger für den Aushub von Gräben ermöglicht es, ganz nah am Bagger zu arbeiten. Darüber hinaus ist der Bagger mit einem SLC-Unterwagen mit 700-mm-Bodenplatten ausgestattet, der speziell für den Kunden und sein individuelles Bedürfnis nach Stabilität auf weichem Boden entwickelt wurde. Die Integration eines GPS-Systems für präziseres Arbeiten in einem festgelegten Bereich ist eine weitere Stärke dieser Maschine. Um die Robustheit der Ausrüstung zu gewährleisten, wurde unter dem Stiel eine Verstärkung angebracht.

Komfort und Kraftstoffeinsparung

Maxime Enderlin ist der Hauptfahrer des R 924 G8. Neben der Leistung und Stabilität der Maschine schätzt er vor allem den Komfort und die Ruhe in der Kabine. Der Bediener verfügt über einen geräumigen und klimatisierten Arbeitsbereich. Für ein besonders angenehmes tägliches Arbeiten ist die Kabine mit Pneumatiksitzen mit Vertikal- und Längsfederung sowie einem hochauflösenden und bedienerfreundlichen 7’’-Farb-Touchscreen ausgestattet. Außerdem ist die Frontscheibe vollständig versenkbar.

Der reduzierte Kraftstoffverbrauch von 17 auf 13 Liter zwischen dem letzten R 924 der Abgasstufe IIIB und dieser Neuanschaffung der Stufe V rundet die Zufriedenheit des Unternehmens vollends ab.

Das Unternehmen Rokemann

Roland Enderlin gründete das Unternehmen Rokemann am 01.04.1999 in seinem Heimatort Muespach-le-Haut im Sundgau (Haut-Rhin, Elsass). Aus Platzmangel zog das Unternehmen dann nach Waldighoffen um. Im vergangenen Jahr feierte das Unternehmen sein 20-jähriges Bestehen. Es zählt 7 Mitarbeiter, darunter die Ehefrau und zwei Söhne, und ist insbesondere im Bereich landwirtschaftlicher Erdarbeiten, wie beispielsweise für Land- und Forstwege, tätig. Rokemann besitzt seit 2000 Raupenbagger, der erste war ein R 904.

Im Jahr 2018 wurde außerdem ein Liebherr-Mobilbagger A 910 Compact angeschafft. Für alle Maschinen bestehen Vollwartungsverträge für eine regelmäßige und unkomplizierte Wartung.

 

 Links zu diesem Thema:

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Liebherr-International Deutschland GmbH

Hans-Liebherr-Strasse 45
88400 Biberach an der Riss
Deutschland

Tel.: +49 (0)7351 41-0
Fax: +49 (0)7351 41-2650

Email:
Web: http://www.liebherr.com

Empfohlen für Sie: