Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Mit sofortiger Wirkung wird Deanna M. Kovar zur Präsidentin des weltweiten Landmaschinengeschäfts von John Deere ernannt. Sie tritt die geplante Generationsnachfolge von Markwart von Pentz an und verantwortet den Landmaschinenbereich sowie die Rasen- und Grundstückpflegesparten in den Regionen 1 (Afrika, Mittler Osten und Asien) und 2 (Europa und CIS) – zudem übernimmt sie die globale Präsidentschaft für die kleineren und mittleren Landmaschinen sowie die Rasen- und Grundstückpflegesparte.

Mit sofortiger Wirkung wird Deanna M. Kovar zur Präsidentin des weltweiten Landmaschinengeschäfts von John Deere ernannt. Seit 2000 bei John Deere tätig, u. a. in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Kundenservice und Produktentwicklung. Als Europachefin lebt sie nun zusammen mit ihrer Familie in Deutschland. (Foto: John Deere GmbH & Co. KG)

Ihr Vorgänger Markwart von Pentz wird John Deere weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung stehen. Deanna M. Kovar wuchs auf einem Milchviehbetrieb in Wisconsin auf. An der University of Wisconsin erwarb sie einen Bachelor-Abschluss in landwirtschaftlichem Betriebsmanagement sowie einen MBA an der Loyola University in Chicago. Schon früh stand für sie fest, dass sie ihre Berufung im Bereich der innovativen Landtechnik finden wird. Mit dieser Leidenschaft zum Agrarsektor tritt Deanna M. Kovar ihre neue Tätigkeit an:

„Ich freue mich auf meine neue Rolle und fühle mich geehrt, hier in Europa den nächsten Schritt mit John Deere zu gehen." Bei John Deere ist sie seit dem Jahr 2000 beschäftigt. Mit der Übernahme des Portfoliomanagement der Intelligent Solution Group von John Deere im Jahr 2010, entwickelte sich Deanna M. Kovar zur Expertin im Bereich der Präzisionstechnologien. Diese spezialisierte Fachkenntnis teilt sie mit ihrem Vorgänger in Europa Markwart von Pentz. Seit 2020 ist sie als Vizepräsidentin des Bereichs Produktionssysteme und Präzisionslandwirtschaft tätig.

Das von ihr geleitete globale Team konzentrierte sich auf produktivitätssteigernde und nachhaltige Maschinen und Technologielösungen für die Landwirtschaft. Die Digitalisierung der Landwirtschaft ist dabei Deanna M. Kovars zentraler Antrieb, auch bei ihrer leitenden Funktion im Vertrieb und Marketing des Bereichs Produktionssysteme und Präzisionslandwirtschaft.

„Landwirtschaft ist für jeden auf unserem Planeten von entscheidender Bedeutung. Mein Ziel ist, dass wir Landwirte und Landwirtinnen unterstützen den Sprung zu noch mehr Public Produktivität und Nachhaltigkeit zu schaffen. Ich bin überzeugt, dass Präzisionslandwirtschaft der Schlüssel dafür ist", fasst sie zusammen. Die außergewöhnliche Kombination eines tiefen Kundenverständnisses, ihr professioneller Hintergrund im Vertriebs- sowie Produktmanagement und ihr Geschäftssinn machen Deanna M. Kovar zur idealen Besetzung für die Leitung der Regionen 1 und 2:

„Mir ist wichtig: Hier in Europa bin ich nicht nur zu Besuch. Ich bin Teil der Mannschaft. Auch wenn unser Hauptsitz in den USA ist, hier in Europa sind wir als Unternehmen genauso zuhause. Landwirte zu unterstützen ist – auch auf europäischen Feldern – immer ein Heimspiel für uns."

Deanna M. Kovar wird in der europäischen Bereichsleitung von John Deere in Mannheim tätig sein. Um nah am europäischen und vor allem deutschen Markt zu sein, ist sie mit ihrer Familie nach Deutschland gezogen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

John Deere GmbH & Co. KG

John-Deere-Str. 70
68163 Mannheim
Deutschland

Tel.:
Fax:

Email:
Web: http://www.johndeere.de

Empfohlen für Sie: