Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Mit Lehnhoff Retrofit werden vorhandene Tilt-Schnellwechsler unkompliziert von mechanisch/hydraulisch auf vollhydraulisch upgegradet. Der einfachste und kostengünstigste Weg die Welt der hydraulischen Anbaugeräte von der Kabine aus zu beherrschen, überzeugt mit vielen Vorteilen.

Durch einen unkomplizierten Wechsel ohne den Kostenfaktor eines neuen Tilt-Motors erlangen Nutzer völlig neue Einsatzmöglichkeiten für ihren Bagger.

Mit minimalem Aufwand in die Klasse der vollhydraulischen Schnellwechsler aufsteigen, das verspricht Lehnhoff mit seinem Konzept Retrofit. (Fotos: Lehnhoff Hartstahl GmbH)

Bei PCs ist es bereits gelebte Praxis: Steigen die Bedürfnisse des Nutzers, werden gezielt einzelne Komponenten durch ein Update technisch auf den neuesten Stand gebracht – kosteneffizient und zielgenau. Dieses Prinzip hat Lehnhoff nun auf seine Schnellwechsler übertragen.

Upgrade einfach gemacht

Lehnhoff Retrofit ist das kostengünstige Upgrade für bestehende Lehnhoff MS/HS-Tilt-Schnellwechsler. Mit geringstem Aufwand lassen sich Mini- und Kompaktbagger von zwei bis zwölf Tonnen auf vollhydraulischen Werkzeugwechsel umrüsten. Das eröffnet völlig neue Einsatzmöglichkeiten mit hydraulischen Anbaugeräten, bei denen die zeitintensive Kupplung und Entkupplung der Schläuche per Hand sofort Schnee von gestern ist. Sämtliche mechanischen Anbaugeräte wie Tieflöffel können ohne Umbau weiter betrieben werden. Mit dem schnellen Wechsel der Anbaugeräte direkt aus der Kabine heraus werden komplexe Arbeiten in kurzer Zeit von einem einzelnen Mitarbeiter und oft nur einem einzigen Bagger übernommen, was die Produktivität im Einsatz enorm steigert.

Bei Lehnhoff Retrofit wird der wertvolle Tilt-Motor erhalten und so die Umbau- und Aufwandkosten minimiert. Die Schnellwechslereinheit unter dem Tilt-Motor wird einfach gegen eine vollhydraulische Variante getauscht. Ab Übergabepunkt wird neu verschlaucht und schon ist das System vollhydraulisch einsatzbereit.

Lehnhoff Retrofit ist für alle Bagger der zwei bis zwölf Tonnen Klasse, deren Tilt-Schnellwechsler nicht älter als ca. fünf Jahre sind und nicht mehr als ca. 4.000 Betriebsstunden geleistet haben. Die Bagger müssen mit einer High-Flow- und Low-Flow-Arbeitsleitung sowie einer zusätzlichen Leckölleitung ausgestattet sein.

Ein zusätzliches Plus in puncto Sicherheit

Das Upgrade der Schnellwechsler ab Tilt-Motor bringt noch weitere Vorteile. Alle umgerüsteten Wechsler sind mit dem aktuellen Lehnhoff Double-Lock Sicherheitssystem für höchste Sicherheitsstandards ausgestattet – eine Investition in Produktivität und Sicherheit, die von der BG Bau gefördert wird.

Auch Abnutzungserscheinungen durch erhöhte Anzahl von Wechseln bei vollhydraulischen Systemen werden deutlich verringert. Eine gehärtete und austauschbare Verschleißschale in den Klauen sorgt für eine längere Lebensdauer.

Das Lehnhoff Retrofit Upgrade ist so konzipiert, dass keine Wartezeiten entstehen. „Wir können jederzeit schnell umrüsten“, erklärt Rainer Matz, Manager Marketing und Kommunikation Lehnhoff. „Da der vollhydraulische Upgrade-Wechsler nicht an die Bagger-Aufhängung angepasst werden muss, können wir direkt aus unserem Lagerbestand liefern.“

Bagger können mit dem Lehnhoff Retrofit Upgrade kostengünstig und nachhaltig auf den vollhydraulischen Werkzeugwechsel und das neueste Sicherheitssystem nachgerüstet werden – ganz ohne gleich das gesamte Schnellwechselsystem inklusive Tilt-Motor auszutauschen. Ein Lehnhoff Konzept, entwickelt, um die Baumaschinenwelt nachhaltiger zu machen und um Investitionen in die Produktivität gerade in Zeiten hoher Zinsen zu erleichtern.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Lehnhoff Hartstahl GmbH

Rungsstraße 10-14
76534 Baden-Baden
Deutschland

Tel.: +49 (0) 72 73 / 966-0
Fax: +49 (0) 72 73 / 966-109

Email:
Web: http://www.lehnhoff.de

Empfohlen für Sie: