Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im Rahmen einer bis 2023 vereinbarten Vertragsverlängerung wird John Deere den Profi-Golfsport weiterhin als Titelsponsor unterstützen, wie das Unternehmen, die PGA TOUR und der Turnierausrichter John Deere Classic jetzt bekannt gaben. Die Vereinbarung umfasst die Ausrichtung des John Deere Classic in Silvis, Illinois, USA und eine Reihe von Aktivitäten im Rahmen des offiziellen PGA TOUR Marketing Programms.

PGA TOUR

John Deere Classic

„Die Förderung der PGA TOUR hat in vielen Bereichen Bedeutung für unser Unternehmen“, so James Field, einer der Präsidenten der Sparte Landtechnik & Maschinen für die Rasen- und Grundstückspflege. „Das Sponsoring hilft uns dabei, Maschinen zu verkaufen, Beziehungen zu Kunden zu intensivieren und die Marke John Deere weltweit bekannt zu machen“.

Field verwies auch darauf, dass hunderte von Organisationen rund um das John Deere Classic von Spenden im Zusammenhang mit dem Turnier profitierten und sich das Event damit auch positiv auf die Wirtschaft der Region auswirke.

„Wir waren uns von Anfang an im Klaren darüber, dass das Marketing-Abkommen der PGA TOUR mit John Deere eine ganz besondere Verbindung darstellen würde“, so der stellvertretende PGA TOUR Commissioner Jay Monahan. „Beide Unternehmen stehen für die gleichen Grundwerte ein und wir sind hoch zufrieden mit der Entwicklung dieser Beziehung in den vergangenen Jahren. Insofern freuen wir uns ganz besonders darüber, die Fortschreibung unserer Zusammenarbeit bis 2023 bekannt geben zu können.“.

John Deere wurde erstmals 1998 Titelsponsor und will 2022 die 25-jährige Partnerschaft mit der PGA TOUR feierlich begehen. Der gegenwärtige 6-Jahresvertrag läuft Ende 2016 aus.

Seit Beginn der Turnierserie im Jahr 1971 hat die PGA TOUR über 62 Millionen US-$ an Spenden für Gemeinden und Hilfsorganisationen eingeworben, darunter allein 6,3 Millionen US-$ für 471 Organisationen im Jahr 2014.

"Der Verwaltungsrat des ‚John Deere Classic‘ ist besonders dankbar für die Unterstützung durch das Unternehmen John Deere“, so Turnier-Direktorin Claire Peterson. „Wir wollen hier nicht nur großen Sport zeigen sondern auch dauerhaft ein Event schaffen, von dem die Region in vielfältiger Weise profitieren kann“.

Mit der Unterzeichnung des neuen Vertrages anlässlich des kürzlich ausgerichteten John Deere Classic behält John Deere seinen Status bei als offizieller Maschinenlieferant der PGA TOUR, offizieller Platzausrüster des TPC-Netzwerkes, offizieller Lieferant von Produkten für die Landschaftspflege der PGA TOUR sowie als offizieller Leasing-Partner für Golfplatz-Pflegegeräte.

Durch das Engagement bei PGA TOUR wird die Marke John Deere einem weltweiten Publikum bekannt. Allein in den USA haben über 125 Millionen Haushalte Zugang zu den TV-Übertragungen, weltweit sind es über 1 Milliarde.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

John Deere GmbH & Co. KG - John Deere Vertrieb

John-Deere-Straße 8
76646 Bruchsal
Deutschland

Tel.: +49 (0)7251/924-8401
Fax: +49 (0)7251/924-8409

Email:
Web: http://www.deere.de

Empfohlen für Sie: