Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Zum ersten Mal fand ein zweitägiges Seminar vom Verband Garten, Landschafts- und Sportplatzbau Baden Württemberg e.V. für zukünftige Führungskräfte statt. Nach dem positiven Feedback der rund 40 Nachwuchskräfte plant der Verband weiterer Seminare und Arbeitsgruppen.

Die 40 Nachwuchskräfte bereiteten sich mit Top Referent Jörg Löhr (rechts außen) auf ihre Aufgaben als zukünftige Unternehmenskraft vor. (Foto: GaLaBau-BW)

Die Unternehmensnachfolge stellt viele unserer Mitgliedsbetriebe vor große Herausforderungen. Um den zukünftigen Führungskräften das notwendige Wissen zu vermitteln, unterstützt der Verband für den Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg e. V. mit Seminaren und Veranstaltungen. Das zweitägige Seminar „Erfolgreich führen in Zeiten der Veränderung“ mit dem Top- Referenten Jörg Löhr fand helle Begeisterung bei den Mitgliedern.

Referent Jörg Löhr gab zu Beginn einen Überblick über verschiedenes Führungsverhalten. Der Hauptteil, in dem Grundregeln, Aufgaben, Instrumente und Spielregeln theoretisch und praktisch dargestellt wurden, lieferte das nötige Handwerkszeug für die Unternehmensführung. Daneben wurde Soft-Skills zur Persönlichkeitsentwicklung und zum Zeit- und Selbstmanagement vermittelt.

Nicht nur während des Seminars, sondern auch in den Pausen wurde angeregt über die Herausforderungen der angehenden Führungskräfte diskutiert. Nach dem positiven Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu dieser Auftaktveranstaltung steht einer Fortsetzung und die Organisation weiterer Veranstaltungen nichts im Wege.

Als Verantwortliche für die die Juniorenarbeit haben sich Lea Hörr, Remseck, Max Böttinger, Dossenheim, Julian Huben, Ladenburg und Paul Seydell, Karlsruhe bereit erklärt zusammen mit dem Verband weitere Themen und Inhalte der Seminare festzulegen. Jede zukünftige Führungskraft, die sich für die GaLaBau-Junioren interessiert, sich engagieren oder daran teilnehmen möchte, ist herzlich Willkommen.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: