Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Fußball zu jeder Jahreszeit - Am Sportplatz Gerbermühle kann jetzt ganzjährig Fußball gespielt werden. Mit der entsprechenden Baumaßnahme wurde das Fachunternehmen Hofmann Garten-, Landschafts-, Sportanlagenbau betraut. Die in Marktheidenfeld beheimatete Firma mit ihren 17 Mitarbeitern ist auf die Anlage und Pflege von Sportplätzen spezialisiert. Als Hauptakteur für das neue Fußballfeld fungierte ein Bobcat Kompakt-Raupenlader T250.

(Foto: Bobcat)

Ausgerüstet war die Maschine mit einem Hochleistungs-Grader, der über sein Lasersystem ein besonders präzises Planum erzielt. Bevor der neue Ganzjahresplatz, ein s.g. Tennenplatz, gebaut werden konnte mussten alte Bodenschichten entfernt werden. Gut 1.000 cbm Material wurden dabei auf einer Fläche von 10.000 qm bis zu 30 cm tief abgeschoben.

Ans "Feine" ging es dann bei der Anlage des neuen Spielfeldes mit dem Bobcat Raupenlader. Drei Schichten unterschiedlicher Materialen mussten dazu auf 66 x 100 m Fläche eingebaut werden. Jede Schicht mit so ebenem Planum wie möglich. Für die 20 cm tiefe Grundschicht wurde Kalkschotter 0/45 nach Din 18035 verwendet. Darauf kam eine 6 cm starke s.g. dynamische Schicht aus Lava 0/16. Den Abschluss bildete 4 cm Tragschicht aus Deckenrot 0/3, ein ähnliches Material wie es auf Tennisplätzen eingesetzt wird.

Bei dem Planieren der einzelnen Schichten konnte der Bobcat T250 seine Vorteile überzeugend ausspielen - Stärke und Schnelligkeit. Der 3,8 t schwere Raupenlader verfügt über hohe Schub- und Hubkräfte, bietet eine Kipplast von 3.338 kg (fahrbare Nutzlast 1.168 kg) und erreicht eine Geschwindigkeit von 10,6 km/h. Der Wechsel vom Anbaugerät Schaufel zum Hoch-leistungs-Grader erfolgt über das exklusive Bob-Tach Schnellwechselsystem problemlos innerhalb weniger Sekunden vom Fahrhaus aus. Mit den 450 mm breiten Gummiraupen hat der T250 den äußerst geringen Bodendruck von nur 0,028 MPa. Die Gewichtsverteilung über eine große Lauffläche ermöglicht dazu ein besonders sanftes Fahren, auch über unebenes Gelände, Spurrillen oder Schlaglöchern. Das Fahrverhalten wird dabei nicht negativ beeinflusst.

Die Wahl auf diese Maschine fiel aufgrund der praxisgerechten Anwenderberatung durch den Vertragshändler Bobcat Bensheim. Firmenchef Dieter Hofmann zeigte sich von der Leistungsfähigkeit des Bobcat Raupenladers begeistert. "Ob Erdplanum oder das anschließende Feinplanum, die Maschine hat mit dem lasergesteuerten Grader millimetergenau gearbeitet. Und das in einem Tempo, dass uns nicht nur überrascht sondern auch deutlichen Zeitgewinn gebracht hat."

Beim Aufbau der Fläche musste jede einzelne Schicht sorgfältig verdichtet werden, damit später keine Unebenheiten im Spielfeld entstehen können. Jede Schicht wurde dabei einer Abnahmeprüfung unterzogen, bei der der Verdichtungsgrad durch ein Lastplattensystem gemessen wird.

Hofmann Garten-, Landschafts-, Sportanlagenbau war aber nicht nur mit dem reinen Spielfeld beauftragt, sondern mit der Gesamtanlage des Platzes. Dazu gehörten u.a. vor dem Einbringen der Schotterschicht der Einbau der Drainage und die bauliche Vorbereitung für Beregnungsanlage und Flutlicht. Bei der Drainage wurden 1,2 km Sammlerleitung und ca. 382 m äußere Saugerleitung verlegt. Das Konzept des neuen Tennenplatzes an der Gerbermühle stammt von dem renommierten Frankfurter Architekten Rainer Ernst, der auch Mitglied im Rasenkompetenzteam für die WM-Stadien in Deutschland war.

Die Firma Hofmann arbeitet mit seinem gesamten Leistungsspektrum des GaLaBaus in einem Umkreis von 150 km um Frankfurt am Main. Zum Kundenkreis zählen u.a. Städte / Gemeinden, Architekten, Vereine und auch Golfplätze.

 

Empfohlen für Sie: