Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Landauf und landab haben die Landschaftsgärtner ihre jungen Kolleginnen und Kollegen im Berufstand begrüßt. Den jungen Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner bieten sich viele berufliche Chancen, denn die Unternehmen im Land brauchen junge, gut ausgebildete und engagierte Fachkräfte.

Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner (Foto: Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V.)

Der Beruf bietet viele Perspektiven

"Es geht darum, das Geleistete in würdigem Rahmen zu belohnen und wertzuschätzen", so Michael Lutz, Vorsitzender der Region Neckar-Alb im Verband GaLaBau Baden-Württemberg, in seiner Festrede. Unter diesem Motto wurden insgesamt 8 Freisprechungsfeiern für die jungen Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner in ganz Baden-Württemberg ausgerichtet, zu denen natürlich auch die Ausbildungsbetriebe, Eltern und Freunde eingeladen wurden.

Alle Festredner machten deutlich, dass bis zum erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung zum Landschaftsgärtner Engagement und Einsatz von vielen Seiten notwendig ist. So ging ihr Dank an die Ausbildungsbetriebe, die Überbetriebliche Ausbildung in Heidelberg und Kirchheim und an die Berufsschulen im Land für ihre engagierte Ausbildungsarbeit sowie an die Prüferinnen und Prüfer und nicht zuletzt an die Familien und Freunde für ihre Unterstützung.

Das größte Lob haben natürlich die jungen Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner bekommen. Sie haben mit ihrem erfolgreichen Abschluss gezeigt, dass sie neben dem Interesse für ihren Beruf auch Zielstrebigkeit, Leistungsbereitschaft und Durchhaltevermögen besitzen. Sie haben sich in den drei Jahren ihrer Ausbildung fachlich und persönlich so weit entwickelt, dass sich die Unternehmen auf die jungen Kolleginnen und Kollegen freuen dürfen. Alle Festredner waren sich einig, dass sich die jungen Leute mit der Landschaftsgärtnerausbildung eine hervorragende Grundlage geschaffen haben und optimistisch in die Zukunft schauen könnten. Leistungsbereitschaft, Flexibilität und der Wille zu lebenslangem Lernen sind dabei ihre Begleiter für einen erfolgreichen Berufsweg.

Die positive Resonanz aller Teilnehmer zeigt, wie wichtig es ist, die jungen Landschaftsgärtner für ihren Schritt ins Berufsleben zu würdigen sowie allen Beteiligten, die zum Gelingen der erfolgreichen Berufsausbildung beigetragen haben, im Rahme dieser Freisprechungsfeiern Dank und Anerkennung auszusprechen.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: