Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Das Bundesumweltministerium und das Bundesamt für Naturschutz rufen zu einer breiten Beteiligung an den diesjährigen Wanderaktionen für die biologische Vielfalt auf. Nach dem großen Erfolg des bundesweiten Wandertages in den letzten Jahren sollen erneut viele Veranstalter und Organisatoren gewonnen werden, die sachkundig geführte Wanderungen anbieten.

Der Wandertag ist ein wichtiger Beitrag zur UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011 bis 2020. (Foto: Bundesamt für Naturschutz)

Neben der Freude an der Bewegung in der freien Natur sollen die Themen rund um die biologische Vielfalt thematisiert und stärker im Bewusstsein und Handeln der Menschen verankert werden.

Der Aktionszeitraum für die themenbezogenen Wanderungen dauert vom 11. Mai bis 21. Juli 2013. Dann heißt es wieder: "Gemeinsam wandern - Deutschlands Vielfalt erleben!". Die Wanderinnen und Wanderer sollen den Artenreichtum der Natur erleben und neue Einblicke gewinnen.

"Wir suchen konkret weitere Vereine, Verbände und andere Einrichtungen aus Naturschutz, Sport und Tourismus sowie engagierte Privatpersonen, die vor Ort Wanderungen organisieren und ausrichten. Aber auch Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schulklassen sind aufgerufen mitzumachen", so BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel.

In diesem Jahr findet am Pfingstsonntag (19. Mai) in Losheim im Saarland die Zentralveranstaltung mit Bundesumweltminister Altmaier, Ministerpräsidentin Annegret Kramp- Karrenbauer und BfN-Präsidentin Beate Jessel statt.

Weitere Informationen, Anmeldung, Termine zum Wandertag 2013 finden Sie im Internet.

Hinweis:

Der gemeinsam vom Bundesumweltministerium und Bundesamt für Naturschutz jährlich ausgerichtete bundesweite Wandertag ist ein wichtiger Beitrag zur UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011 bis 2020. Das diesjährige Motto zur UN-Dekade lautet "Vielfalt nutzen - Die Angebote der Natur".

 

Empfohlen für Sie: