Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Gelbdruck der neuen - FLL-Richtlinien für die Pflege und Nutzung von Sportanlagen im Freien; Planungsgrundsätze - fertig gestellt. Einspruchsphase vom 07.10.2013 - 07.01.2014

Seit Erscheinen der FLL-"Empfehlungen für die Pflege und Nutzung von Sportanlagen im Freien; Planungsgrundsätze" im Jahr 2006 haben sich verschiedene Entwicklungen im Bereich der Sportplatzbeläge und der damit verbundenen Pflegeanforderungen ergeben. Daher hat die FLL ihren Regelwerksausschuss (RWA) "Sportplätze" Anfang 2011 unter der Leitung von Alfred Ulenberg neu konstituiert. Zielsetzung war es, die aktuellen Regeln der Technik anzupassen; nun liegt die Überarbeitung als Gelbdruck vor.

Die Inhalte der o.g. Empfehlungen wurden

  • in der praktischen Anwendung überprüft,
  • an den aktuellen Stand der Technik angepasst und
  • auf Sand- und Rollsportanlagen ausgeweitet.

Da sie in der Fachwelt eine hohe Akzeptanz erreicht haben und in der Sportplatznormenreihe der DIN 18035 für Leistungen der Unterhaltungspflege auf sie verwiesen wird, werden sie künftig als "Richtlinien" publiziert. Sie gelten für Inspektion, Pflege, Wartung und Instandsetzung von Sportflächen im Freien, die nach den Anforderungen der DIN 18035 "Sportplätze" erstellt wurden sowie Ergänzungsflächen und weitere Sportflächen (Sand- und Rollsportflächen), jedoch ohne Gebäude.

In den neuen Richtlinien werden die erforderlichen Pflegeleistungen für Rasen-, Tennen-, Kunststoff- und Kunststoffrasenflächen detailliert behandelt. Somit stehen der Branche nicht nur detaillierte Pflegeanleitungen, sondern auch umfangreiche Informationen zur Planung und Nutzung für die in der Normenreihe DIN 18035 sowie den einschlägigen europäischen Normen behandelten Sportbeläge - mit Ausnahme der Tennisflächen - zur Verfügung.

Da Umfang und Kosten der späteren Unterhaltungsarbeiten bereits in der Planungsphase mitbestimmt werden, wurden auch Planungsgrundsätze für Pflege und Instandhaltung erarbeitet. Darüber hinaus ist die Verkehrssicherheit der Beläge und Einrichtungen ein zentrales Thema der Publikation.

Den Abschluss des Regelwerkes bilden u. a. Musterausschreibungsexte für die verschiedenen Sportplatzbeläge, verschiedene Checklisten für die Durchführung von Inspektionen, Muster- Pflegeberichte sowie Fotos zu speziellen Fehlern und Problemen der enthaltenen Beläge.

Die FLL informiert die betroffenen Fachkreise sowie die Fachpresse über das Erscheinen des Gelbdruckes. Im Rahmen des offiziellen Einspruchsverfahrens vom 07.10.2013 - 07.01.2014 können Interessierte den Gelbdruck für EUR 7,50 bei der FLL anfordern und Einsprüche geltend machen. Diese sollten als solche kenntlich gemacht und möglichst nachvollziehbar formuliert werden. Die FLL nimmt auch Stellungnahmen per E-Mail entgegen. Als Arbeitsgrundlage zur Zusammenstellung der Hinweise/Einsprüche sollte eine entsprechende "word-Datei" genutzt werden. Die Datei ist online ('Fachgremien' > 'Aktuelles aus Gremien- und Regelwerksarbeit') zum Download eingestellt.

Darüber hinaus wird die FLL zur Vorstellung und Diskussion der Gelbdruckinhalte am 04. Dezember 2013 eine Fachtagung im Landesportbund Hessen in Frankfurt anbieten. Im Anschluss ist eine Besichtigung der Sportanlagen in der nahegelegenen Commerzbank-Arena geplant. Sobald das Tagungsprogramm feststehen wird, wird dieses voraussichtlich ab Anfang November über die FLL-Homepage abrufbar sein.

Der Regelwerksausschuss wird nach dem öffentlichen Einspruchsverfahren in einer gesonderten Sitzung alle eingegangenen Stellungnahmen beraten. Mit Herausgabe des Weißdrucks der neuen FLL-" Richtlinien für die Pflege und Nutzung von Sportanlagen im Freien; Planungsgrundsätze" werden dann die FLL-"Empfehlungen Empfehlungen für die Pflege und Nutzung von Sportanlagen im Freien; Planungsgrundsätze" (Ausgabe 2006) ersetzt.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: