Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

In dem vom Präsidium des Zentralverbandes Gartenbau e.V. (ZVG) am 15. Juli 2015 verabschiedeten Positionspapier „Vielfalt im Pflanzenschutz sicherstellen“ spricht sich der ZVG für eine pragmatische Bewertung des Einsatzes von chemischen Pflanzenschutzmitteln aus. Für eine effiziente und ökologisch schonende Pflanzenproduktion seien diese ein un-verzichtbarer Baustein.

Für eine effiziente und ökologisch schonende Pflanzenproduktion seien diese ein un-verzichtbarer Baustein. Wirksame Maßnahmen im Rahmen des integrierten Pflanzenschutzes reduzieren chemische Mittel auf das notwendige Maß.

Der Großteil der gärtnerischen Betriebe bekennt sich ausdrücklich zur guten fachlichen Praxis. Dies setzt aber die Sicherstellung der Vielfalt im Pflanzenschutz voraus.

Der ZVG appelliert an die Politik, den gelebten verantwortungsvollen und sachkundigen Um-gang der Gärtner beim Pflanzenschutz anzuerkennen.

ZVG-Positionspapier:

Von: 

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: