Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Wo könnte man besser über die positiven Effekte urbanen Grüns reden als auf der Landesgartenschau Bad Schwalbach? Dort empfingen vier GaLaBau-Unternehmer und -Unternehmerinnen die Lokalbeamten und Gartenbauunternehmer aus Xuchang City. In den Schaugärten der Experten für Garten und Landschaft Gramenz GmbH, Ehlers GmbH, Hain GmbH und Theune die Gärtner GmbH bot sich die Möglichkeit des internationalen, fachlichen Austausches.

Chinesische und deutsche GaLaBau-Unternehmer treffen sich auf der Landesgartenschau.

Im Gärtnertreff auf der Landesgartenschau fand der fachliche Austausch zwischen den chinesischen und deutschen Unternehmern statt.

Im Schaugarten „Bad Schwal(l)-Bach“ des GaLaBau-Unternehmens Gramenz GmbH stand die fachliche Ausführung der landschaftsgärtnerischen Arbeiten im Mittelpunkt des Gesprächs. (Fotos: FGLHessen-Thüringen)

Die Delegation aus Xuchang interessierte sich vor allem für die gesundheitlichen Aspekte des urbanen Grüns, gerade im Hinblick auf den Kurort Bad Schwalbach. Lebensqualität entsteht nicht nur durch die Anwendung hoher technischer Nachhaltigkeitsstandards, sondern auch durch die wohltuende Erfahrung lebendigen Grüns in unmittelbarer Nähe. In China gelten strategische Projekte von städtischen Grünanlagen und Gartengebieten zu den vorrangigen Zielen; grüne Freiräume übernehmen in dicht besiedelten Städten wichtige Funktionen des sozialen Austauschs und der Freizeit.

Städtische Grünanlagen verringern gesundheitliche Risiken, so sinkt beispielsweise die Feinstaubbelastung, Lärm wird eingedämmt und psychischer Stress wird reduziert. Die chinesische Delegation besichtigte daher die Schaugärten, deren Freizeit- und Naherholungswert im Vordergrund standen. Beispielsweise lädt der von der Gramenz GmbH gestaltete Garten „Bad Schwal(l)-Bach“ mit seiner traditionellen Holzwanne und sprudelnden Wasserfontänen Besucher ein, sich zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen.

Abschließend lud die chinesische Delegation die GaLaBau-Unternehmer nach China ein. Denn auch in China sind Gartenveranstaltungen keine Seltenheit: In Yanling findet jährlich die überregionale Messe „Yanling Flower Expo“ statt – auf auf einer Fläche von mehr als einem Quadratkilometer.

Das Treffen wurde organisiert von der RSBK Strategie Beratung Kommunikation AG und dem Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V..

 

Empfohlen für Sie: