Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Zum Januar 2019 ist die Firma Dura-Garden auf ein neues etwa 60.000 m2 großes Areal in Spenge umgezogen – davon standen 10.000 m2 sofort für Dura-Garden zur Verfügung. Innerhalb eines Monats transportierte das Vertriebsunternehmen für Gartenartikel mithilfe von zwanzig LKW die notwendige Einrichtung und sämtliche Lagerbestände vom alten zum neuen Standort.

Kugelbrunnen (Foto: Dura-Garden)

„Der Sitz in Spenge ermöglicht uns eine effizientere Durchführung aller Vertriebsprozesse: vom Einkauf und der Herstellung neuer Produkte bis hin zur Lagerung sowie der zeitnahen Auslieferung an den Endkunden“, berichtet Manuel Hagedorn, Verkaufsleiter bei der Dura-Garden GmbH. „Mit unserer separaten Versandabteilung und einer noch besseren Kontrolle über den gesamten Warenaus- und -eingang können wir alle Bestellungen deutlich schneller bearbeiten.“

Außerdem wird auf dem Firmenareal ein eigener Ausstellungsraum mit einer Fläche von etwa 2000 m2 eingerichtet und ab April/Mai 2019 eröffnet. Dadurch erhalten Interessenten einen direkten Einblick in das Portfolio von Dura-Garden. „Die entspannende Atmosphäre unserer Wasserspiele erlebt man am besten in Aktion vor Ort. So kann man sofort erkennen, wie sie aufgebaut wirken“, erläutert Hagedorn. „Dank des umfangreichen Zubehörs können wir jedes dieser Wasserspiele individualisieren. Dafür stehen wir natürlich jederzeit mit Tipps und Anregungen zur Verfügung.“ Mithilfe von dekorativen Steine und Springbrunnen, aber auch stimmungsvollen Beleuchtungen verwandelt sich auf diese Weise jeder Garten schnell zu einer grünen Oase der Ruhe.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: