Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Andreas Menger kennt das Unternehmen Westermann Radialbesen von der Pike auf: Vor 25 Jahren, am 1. April 1995, begann er seine Karriere bei dem Unternehmen – damals noch ein Drei-Mann-Betrieb. Heute ist der 46-jährige Vertriebsleiter und hat während seiner Karriere viele wichtige Entwicklungsschritte des Unternehmens begleitet.

Alfons Westermann (li.) gratuliert Andreas Menger zum 25-jährigen Betriebsjubiläum. (Foto: Westermann Radialbesen)

„Ich bin stolz, schon so lange Teil von Westermann zu sein. Täglich zu sehen, was wir in den vergangenen Jahren geleistet haben und wie sich unser Betrieb entwickelt hat, macht mich wirklich stolz“, sagt Andreas Menger.

Kundenservice steht an erster Stelle

Vor allem in den ersten Jahren war der heutige Familienvater viel beruflich unterwegs: Bis zu 60.000 Kilometer legte Andreas Menger jährlich zurück, auch weil 1996 die Vertriebspolitik des Unternehmens neu ausgerichtet wurde. Sukzessive wurde ein dichtes Vertriebsnetz von Fachhändlern im In- und Ausland aufgebaut. Damit trat der direkte Vertrieb etwas in den Hintergrund, doch der intensive Kundenkontakt und -service ist bis heute bestehen geblieben und zeichnet das Unternehmen aus. „Häufig sind wir direkt beim Kunden vor Ort und führen unsere Produkte vor. Wir erklären genau die verschiedenen Funktionen oder wie Wartungen durchgeführt werden. Dadurch stehen wir immer in regelmäßigem Austausch und das wissen unsere Kunden auch zu schätzen. Viele empfehlen uns deshalb gerne weiter“, so Andreas Menger.

Stets nah am Kunden zu sein, darin liegt auch das Erfolgsgeheimnis von Westermann Radialbesen. Früher gab es lediglich zwei Radialbesen – heute hat das Unternehmen eine breite Produktpalette und eine eigene LKW Flotte. Aber nicht nur die Anzahl verschiedener Produkte haben sich im Laufe der Zeit geändert, sondern auch die Arbeit mit den Kunden. Heute muss nicht mehr jeder einzelne Fachhändler überzeugt werden, viele finden inzwischen schon von selbst den Weg zu Westermann Radialbesen und wollen die Produkte in das eigene Sortiment aufnehmen.

Kein 08/15 Job

Auch noch nach 25 Jahren geht Andreas Menger gerne täglich zur Arbeit. „Ich habe einfach keinen 08/15 Job. Klar gibt es auch Routine in meinem Arbeitsalltag, aber jedes Kundengespräch ist anders und dass macht meinen Job so spannend. Mir macht es einfach Freude, Fachhändlern und Kunden von unseren Produkten zu erzählen“.

Bei der Frage nach seinen persönlichen Lieblingsprodukten muss Andreas Menger nicht lange nachdenken. „Ich finde unsere prämierte Wildkrautbürste WKB 660 mit dem leistungsstarken Honda Motor aufgrund ihrer hoch effizienten Arbeitsweise einfach klasse.“ Sogar bei ihm Zuhause sei die WKB 66 im Einsatz, um Unkraut und Moos keine Chance zu geben. Die Wildkrautbürste wurde 2019 auf der demopark mit einer Silbermedaille und auf der britischen Lemma Show sogar mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Zeit für Langweile gibt es bei Andreas Menger auch nach 25 Jahren nicht, denn aus dem Drei-Mann-Betrieb ist inzwischen ein global agierendes Unternehmen geworden, das jedes Jahr auf vielen Messen zu Gast ist. Zudem werden jährlich zwei neue Produkte auf den Markt gebracht, dessen Vermarktung der Vertrieb übernimmt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Westermann GmbH & Co KG

Schützenhof 23
49716 Meppen
Deutschland

Tel.: +49 (0)5931/49690-0
Fax: +49 (0)5931/49690-99

Email:
Web: http://www.westermann-radialbesen.de/

Empfohlen für Sie: