Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Am 22. September trafen sich die Mitgliedsbetriebe der Region Unterer Neckar vom Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. (VGL) zur Regionalversammlung in Ladenburg. Bei guter Stimmung fanden satzungsgemäß die Wahlen statt: Der neue Regionalvorsitzende ist Roland Heitmann, Grewe Heitmann Garten(t)räume GmbH in Ladenburg. Neu dabei sind außerdem die stellvertretenden Regionalvorsitzenden Markus Wolf, WOLF Garten- und Landschaftsbau GbR in Ladenburg, und Tobias Müller, Natürliche Gärten in Sinsheim.

Der Regionalvorstand Unterer Neckar: Daniela Seidenspinner, Markus Wolf, Jochen Seitz, Roland Heitmann, Tobias Müller und Ellen Becker. (Foto: VGL-BW)

Der neue Regionalvorsitzende Roland Heitmann freut sich besonders auf die weitere gute Zusammenarbeit mit amtierenden Regionalvorsitzenden Jochen Seitz und möchte die Region Unterer Neckar auch weiterhin vorantreiben. Gerade im Hinblick auf öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen ist die Region bereits sehr aktiv, wie bspw. bei der anstehenden Bundesgartenschau Mannheim 2023. Ziel ist es auch zukünftig die Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau zu stärken und weitere qualifizierte Mitgliedsbetriebe zu gewinnen.

Gegenwärtig sind 54 Mitglieder aus der Region Unterer Neckar im Verband engagiert, darunter 38 Ausbildungsbetriebe.

Gewählter Regionalvorstand Unterer Neckar:

Regionalvorsitzende

  • Jochen Seitz, Seitz Garten- und Landschaftsbau in Mannheim
  • Roland Heitmann, Grewe Heitmann Garten(t)räume GmbH in Ladenburg

Stellv. Regionalvorsitzender

  • Markus Wolf, WOLF Garten- und Landschaftsbau GbR in Ladenburg
  • Tobias Müller, Natürliche Gärten in Sinsheim
 

Empfohlen für Sie: