Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Das Ausbildungszentrum für den Garten- und Landschaftsbau in Heidelberg verzeichnet knapp 600 neue Ausbildungsverhältnisse.

Albrecht Bühler (Foto: VGL B-W)

„Diese positive Entwicklung zeigt, die Ausbildungsbereitschaft unserer Ausbildungsbetriebe ist ungebrochen und die hohe Nachfrage macht deutlich: immer mehr junge Leute haben Lust, den Beruf Landschaftsgärtner zu erlernen“, freut sich Albrecht Bühler, Vorstand Ausbildung im Verband Garten-, Landschaft- und Sportplatz Baden-Württemberg, über das große Interesse am Beruf Landschaftsgärtner.

„Die guten Ausbildungsbedingungen sowohl in den Ausbildungsbetrieben als auch in den Überbetrieblichen Ausbildungszentren, dazu viele zusätzliche betriebliche und regionale Ausbildungsangebote sorgen für eine attraktive und zeitgemäße Ausbildung, die jeden Absolventen seinen individuellen Weg gehen lässt. Hinzu kommt, dass der Beruf Landschaftsgärtner krisenfest ist und den jungen Landschaftsgärtnern interessante Perspektiven bietet“, so Albrecht Bühler weiter. „Aber auch die Ausbildungsbetriebe schauen optimistisch in die Zukunft und setzen sich für eine gute Ausbildung ihrer zukünftigen Fachkräfte aktiv ein.“

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: