Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Anfang März übernimmt Steffen Mechter die neu geschaffene Position Leiter Geschäftsbereich Bau bei der BayWa AG. In dieser Funktion trägt er die Verantwortung für den gesamten Bereich BayWa Baustoffe sowie für die dem Bausegment zugehörigen Beteiligungen. Mechter berichtet direkt an Marcus Pöllinger, den u. a. für das Segment Bau zuständigen Vorstand bei der BayWa AG.

Steffen Mechter, Leiter Geschäftsbereich Bau bei der BayWa AG (Foto (© BayWa AG / Enno Kapitza)

Die bisherige Leitung Strategische Geschäftsentwicklung bei BayWa Baustoffe behält der 43-jährige „Mann vom Fach“ bei: Als diplomierter Bauingenieur kam Mechter 2008 zur BayWa AG. Seitdem hatte er verschiedene Führungspositionen innerhalb des Baustoffbereichs inne. Zuvor war Steffen Mechter in der Bauleitung bei Hochtief beschäftigt. Seine Fachkompetenz bezieht er nicht nur aus dieser beruflichen Tätigkeit und seinem einschlägigen Studium, sondern ebenso aus einer vorausgegangenen Ausbildung zum Maurer- und Stahlbetonbauer.  

Als strategischer Geschäftsentwickler hat Steffen Mechter wesentliche Impulse gesetzt, um BayWa Baustoffe durch innovative Konzepte, digitale Lösungen und neue Geschäftsmodelle über das klassische Handelsgeschäft hinaus stark zu machen. Bei der erfolgreichen Umsetzung setzt er auf die Zusammenarbeit mit bereichsübergreifenden Teams und auf die Unterstützung durch die Betriebe in der Fläche. Darüber hinaus initiiert Mechter ebenso konzern- bzw. beteiligungsübergreifende Kooperationen, um Kompetenzen zu bündeln und das Bauen durch ganzheitliche Lösungen voranzubringen. Beispiele seiner bisherigen Arbeit sind die Effizienzhaus Plus-Siedlung, nachhaltige Energiekonzepte, wie sie derzeit über die BayWa Bau Projekt GmbH umgesetzt werden, der Wohnhaus-Konfigurator Mr + Mrs Homes, das Badmodul-Start-up Tjiko, aber auch BayWa BauGesund und das BayWa Baustoffe Online Portal. Seinem Ziel „die Branche und den Kunden besser zu machen“ wird er treu bleiben und noch mehr Nachdruck verleihen können als Leiter Geschäftsbereich Bau. Man darf gespannt sein, was noch kommt.

 

Empfohlen für Sie: