Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Heute am 3. Mai 2021 eröffnete DIE GARTEN TULLN zum 14. Mal ihre Gartentore, die ersten Besucher wurden in der „Natur im Garten“ Erlebniswelt begrüßt.

Landesrat Martin Eichtinger und GF Franz Gruber begrüßen die ersten Besucher auf DER GARTEN TULLN (Fotocredit: „Natur im Garten“ / Johannes Ehn)

„Wir freuen uns sehr, dass Familie Niedermayer am Eröffnungstag den Weg zu uns gefunden hat. Ab sofort können sich Gartenfans und Erholungssuchende über neue Highlights wie den Spiegelgarten oder die Neuinszenierung des Baumwipfelweges freuen“, ist Landesrat Martin Eichtinger vom Saisonbeginn begeistert.

DIE GARTEN TULLN hat ab sofort bis 26. Oktober 2021 täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. 70 ökologisch gepflegte Schaugärten warten im Herzen Niederösterreichs darauf erkundet zu werden. Denn jeder Gartenfan wird auf dem 7 Hektar großen barrierefreien Areal mit Sicherheit fündig: Ein „Englischer Garten“, ein „Bauerngarten“ und zahlreiche Themengärten, alle liebevoll von fleißigen Gärtnern gepflegt, bilden neuerlich ein attraktives Angebot.

„Wir zeigen den Gartenliebhaberinnen und Gartenliebhaber eine breite Auswahl an Ideen und botanischen Besonderheiten für den eigenen Garten“, erklärt Landesrat Martin Eichtinger. „Dieses Jahr lädt der Spiegelgarten mit einem kleinen Teich, Natursteinmauern und einem Glashaus zum Entspannen und Entdecken ein. Die Wasserfläche ist nicht nur Gestaltungselement, sondern auch Namensgeber für die neu gestaltete Fläche“, erklärt Franz Gruber, Geschäftsführer der GARTEN TULLN.

Einen traumhaften Blick bis in die Alpen ermöglicht der 30 Meter hohe Baumwipfelweg. Die neuen Panoramaschilder erklären die Fernsicht und machen sowohl auf die nähere Umgebung als auch auf Schneeberg und Ötscher aufmerksam. Schautafeln präsentieren die wichtigsten heimischen Aubäume und Gartenvögel. Für Kinder bietet der größte Abenteuer- und Naturspielplatz in Niederösterreich viel Platz und Action zum Austoben.

Ein maßgeschneidertes COVID-Präventionskonzept hat sich am ersten Besuchstag bereits bewährt, um die Sicherheit aller Besucherinnen und Besucher zu gewährleisten. Auch der kostenlosen Audioguide für individuelle Führungen wird bestens angenommen.

Erholung im Grünen schenken

Onlie (siehe Link) finden Besucherinnen und Besucher jeweils aktuelle Informationen über die „Natur im Garten“ Erlebniswelt, der Facebook und Instagram-Auftritt liefert ebenso die jeweils aktuellen Nachrichten.

Ein Tipp für Mutter- und Vatertag: Sechs Monate Erholung und Entspannung im Grünen bietet die Saisonkarte der GARTEN TULLN, die im Webshop erhältlich ist.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: