Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Mitarbeitende aus Stadtgrünämtern, kommunalen Gärtnereien und Grünflächenverwaltungen deutschlandweit zur Teilnahme eingeladen

Dienstsitz der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe in Gülzow, Mecklenburg (Bild: FNR / Petersen)

Im Rahmen der Torfminderungsstrategie für Deutschland führt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aktuell eine deutschlandweite repräsentative Umfrage zur Nutzung von Erden und Substraten in Kommunen durch. Die Umfrage wurde aufgrund der Urlaubszeit bis zum 15. September 2023 verlängert.

Die Befragung richtet sich an Mitarbeitende in kommunalen Grünflächen- oder Liegenschaftsämtern, Stadtgärtnereien oder anderen kommunalen Einrichtungen, die Erden oder Substrate einkaufen oder verwenden. Mit der Durchführung ist das Marktforschungsinstitut GIM – Gesellschaft für Innovative Marktforschung betraut (1. Link).

Die Umfrage nimmt etwa 5 Minuten in Anspruch. Teilnehmende können auf Wunsch nach Auswertung der Studie die zentralen Erkenntnisse zusammengefasst in einer Grafik (Onepager) erhalten.

Der Online-Fragebogen ist über folgenden Link zu erreichen: 2. Link

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: