Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e. V. (VGL Bayern) präsentierte am 14. November 2023 die neue „Wall of Fame“ in der DEULA Bayern in Freising. Die Ehrentafel informiert über die Erfolge bayerischer Landschaftsgärtner bei regionalen, deutschen und internationalen Berufswettkämpfen seit dem Jahr 2000. Bereits zum fünften Mal mit aufgeführt sind Teams der Firma Gaissmaier GartenLandschaft aus Freising.

Vorstellung der neuen „Wall of Fame“ an der DEULA Bayern in Freising, v.l.: Maximilian und Matthias Gaissmaier zusammen mit ihren Auszubildenden Xaver Vöst und Matthias Kiermeier. (Foto: Sindi Guri, VGL Bayern)

Seit 23 Jahren veranstaltet der VGL Bayern nahezu jährlich den Bayern Cup. Auf dem traditionellen Berufswettbewerb treten bayerische Auszubildende aus dem Garten- und Landschaftsbau in Zweier-Teams gegeneinander an. Die Gewinner qualifizieren sich automatisch für die Teilnahme am bundesweiten Landschaftsgärtner-Cup, der ebenfalls jährlich ausgetragen wird. Die kontinuierlich aktualisierte Ehrentafel dokumentiert die Erfolge der bayerischen Nachwuchskräfte bei den Berufswettkämpfen.

Neu aufgenommen in die „Wall of Fame“ wurden Matthias Kiermeier und Xaver Vöst vom Ausbildungsbetrieb Gaissmaier GartenLandschaft GmbH & Co. KG. Die angehenden Fachkräfte sicherten sich Anfang Mai den 16. Bayern Cup, der dieses Jahr in Freyung stattfand. Drei Wochen vor Eröffnung der Landesgartenschau in der niederbayerischen Kreisstadt traten acht Zweier-Teams gegeneinander an. Auf dem Landesgartenschaugelände setzten sich Kiermeier und Vöst durch und gewannen die Meisterschaft im Freistaat 2023. Mitte September errangen sie gegen bundesweit starke Konkurrenz einen respektablen fünften Platz beim Landschaftsgärtner-Cup, der auf dem Gelände der Bundesgartenschau in Mannheim ausgetragen wurde.

Damit unterstreicht Gaissmaier GartenLandschaft einmal mehr ihre Kompetenz in Sachen Ausbildung: In fünf der vergangenen 13 Jahre konnten sich Teams der Firma in insgesamt neun Wettkämpfen auf bayerischer, deutscher und internationaler Ebene beweisen. Bereits 2010 holten die damaligen Auszubildenden, Christian Dobler und Marco Fükelsberger, den bayerischen Titel und einen dritten Platz beim Landschaftsgärtner-Cup nach Freising. 2015 siegten Vitus Pirschlinger und Michael Schmidt beim Oskar-Augustin-Cup. Dieser Berufswettbewerb wurde zu Ehren des ersten Präsidenten des VGL Bayern von 2009 bis 2019 durchgeführt, im zweijährigen Rhythmus mit dem Bayern Cup. Anschließend erzielten Pirschlinger und Schmidt die deutsche Vizemeisterschaft beim Landschaftsgärtner-Cup. Ein Jahr später bestätigten die beiden Champions ihr Können mit dem Gewinn der bayerischen und deutschen Meisterschaft. Und 2017 errangen sie bei der internationalen Berufsweltmeisterschaft WorldSkills in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, einen beachtenswerten sechsten Platz und wurden mit der Medallion for Excellence ausgezeichnet. Mit den Ergebnissen von 2023 wurde nun ein weiteres Gaissmaier-Team in die „Wall of Fame“ aufgenommen.

„Wir sind sehr glücklich über unsere erneute Aufnahme in die Ehrentafel. Denn dieser Ehrenplatz ist ein hervorragender Ansporn für alle angehenden Landschaftsgärtnerinnen und -gärtner, die hier an der DEULA Bayern ihre überbetriebliche Ausbildung absolvieren, in die Fußstapfen ihrer Vorgängerinnen und Vorgänger zu treten“, freuen sich Matthias und Maximilian Gaissmaier von der Gaissmaier GartenLandschaft GmbH & Co. KG.

 

Empfohlen für Sie: