Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Exklusiv zu seinem Sortiment an Diesel Aufsitzmäher bringt ETESIA eine Bio Version, zum Schutz der Umwelt. Hintergrund: Am 8 Mai 2003 beschloss das europäische Parlament und der europäische Rat eine Richtlinie zur Förderung der Verwendung von Biokraftstoffen oder anderen erneuerbaren Kraftstoffen im Verkehrssektor unter der Richtlinie 2003/30/EG, dies zur Reduzierung der CO² Emissionen und der Einhaltung des Kyoto Abkommens.

Etesia Dieselaufsitzmäher

Ziel ist es zum Jahre 2020 einen Anteil von 20 % an Biokraftstoffen zum gesamten Kraftstoffverbrauch im Straßenverkehr zur erhalten. Deutschland hat im Jahre 2005 das angestrebte Ziel von 2% Anteil an Biokraftstoffen am Gesamtkraftstoffverbrauch deutlich übertroffen. Im Jahre 2005 machten Biokraftstoffe in Deutschland 3,75% des Gesamtkraftstoffesverbrauchs bezogen auf den Energiegehalt aus. Dies ist jedoch nicht genug. Die Bundesregierung hat ihre Absicht erklärt, das Indikative EU-Ziel (energetischer Anteil der Biokraftstoffe von 5,75% am gesamten Kraftstoffmarkt bis 2010) zu erreichen.

Zur Umsetzung dieses Ziels hat sie beschlossen, eine Quotenverpflichtung für Biogene Kraftstoffe einzuführen. Ein solches Gesetz ist am 1.01.07 eingetreten. Solche Biokraftstoffe werden auch steuervergünstigt.

Bei der Bio Version von ETESIA handelt sich um einen normalen Aufsitzmäher der Diesel Reihe; von außen ist kein Unterscheid erkennbar. Die Neuheit steckt im Detail. Bei diesen Geräten wurden die eingesetzten Öle durch Bioöle, die Fette durch Biofette ersetzt. Der normale Dieselkraftstoff kann durch einen Biodiesel des Typs B 30 ersetzt werden, ohne Motoränderung, da der Lombardini Motor bis zu 30% Bio-Öl verträgt.

Bei den Biodiesel des Typs B 30 handelt es sich um einen Kraftstoff der aus Diesel und bis zu 30 % Rapsmethylester Gemisch besteht. Die Bio-Versionen vom H100D, H124D und H144M sind nicht sofort lieferbar. Bei Interesse bei ETESIA für Sonderproduktion anfragen, da kein Umrüsten von bereits produzierten Maschinen möglich ist. Der Aufpreis wird ca. 450 € betragen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Etesia S.A.S.

13, rue de l'industrie
67160 Wissembourg
Frankreich

Tel.: (0033) 388 54 89 10
Fax: (0033) 388 94 06 24

Email:
Web: https://www.etesia.de

Empfohlen für Sie: