Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Gestern präsentierte der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern (VGL Bayern) die neue „Wall of Fame im Foyer der DEULA Bayern in Freising. Die „Wall of Fame informiert anschaulich über die Erfolge zahlreicher Landschaftsgärtner-Azubis aus dem Freistaat in bayerischen, deutschen und internationalen Berufswettbewerben seit dem Jahr 2000. Neu aufgenommen wurden Julian Maier und Niklas Stadlmayr, Auszubildende der Bullinger GmbH & Co. KG in Donauwörth.

v.l.n.r.: Claus Ammer, Geschäftsführer DEULA Bayern, Joachim Storhas, Ausbilder DEULA Bayern, Laura Gaworek, Referentin für Nachwuchswerbung Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern, und Josef Bullinger, Geschäftsführer Bullinger GmbH & Co. KG., bei der Enthüllung der neuen „Wall of Fame" 2018. (Foto:Laura Gaworek/VGL Bayern)

Die beiden angehenden Landschaftsgärtner Julian Maier und Niklas Stadlmayr holten auf der Messe GaLaBau die deutsche Meisterschaft im Landschaftsgärtner-Cup 2018, dem bundesweiten Berufswettbewerb der Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau. Damit qualifizierten sich die beiden schwäbischen Champions gleichzeitig für die Teilnahme an der internationalen Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills Kazan", die im August 2019 in Russland stattfindet, und vertreten das deutsche Team in der Kategorie „Landscape Gardening".

Für die Finalteilnahme im deutschen Landschaftsgärtner-Cup 2018, der im September in Nürnberg ausgetragen wurde, hatten sich zuvor 24 Gewinner aus zwölf Verbänden auf Landesebene qualifiziert. So sicherten sich Maier und Stadlmayr bereits im April diesen Jahres in Würzburg die bayerische Meisterschaft und gewannen den Bayern Cup 2018 im Wettkampf mit anderen Landschaftsgärtner-Azubis aus dem Freistaat. Darüber hinaus verbessert das Team Bullinger Gartengestaltung mit der diesjährigen deutschen Meisterschaft seinen beim Landschaftsgärtner-Cup 2017 in Berlin errungenen dritten Platz und festigt seine Stellung als Top-Ausbildungsbetrieb in der Bundesrepublik. 2016 konnte die Gaissmaier Landschaftsbau GmbH & Co. KG in Freising zuletzt den Landschaftsgärtner-Cup nach Bayern holen.

„Wir sind sehr glücklich über unsere Aufnahme in die Wall of Fame 2018. Denn dieser Ehrenplatz ist ein hervorragender Ansporn an alle angehenden Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner, die hier an der DEULA Bayern ihre überbetriebliche Ausbildung absolvieren", freute sich Josef Bullinger, Geschäftsführer der Bullinger GmbH & Co. KG.

 

Empfohlen für Sie: