Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Die Rumsauer GmbH feiert ihr 75-jähriges Bestehen. Der Vertriebsexperte für Spezialgeräte im Bereich Garten- und Landschaftstechnik aus dem nordbayerischen Speichersdorf in der Nähe von Bayreuth richtet sich an den Fachhandel sowie Profi-Endkunden und wird seit der Unternehmensgründung am 1. Dezember 1948 von Familienmitgliedern geführt, aktuell in dritter Generation von Geschäftsführerin Barbara Heinrichs.

v.l. Marion Hartmann, Barbara Heinrichs, Christian Rumsauer. (Foto: Hans Rumsauer GmbH)

Neben einer breiten Produktpalette bietet das Unternehmen einen umfassenden Liefer- und Reparaturservice sowie Schulungen rund um professionelle ferngesteuerte Mähgeräte und Roboterrasenmäher. Dabei hat es Rumsauer in den letzten 75 Jahren immer geschafft, Tradition und Innovation miteinander zu verbinden und sein Angebot kontinuierlich um neue, moderne Produkte und Dienstleistungen zu erweitern.

Eine Erfolgsgeschichte über mehrere Generationen hinweg

Gegründet wurde die Firma Hans Rumsauer am Mittwoch, den 1. Dezember 1948, in Speichersdorf – von Hans und Hermine Rumsauer. Das Unternehmen war zunächst Generalvertreter für die Firma Stihl in Ost- und Nordbayern. Nach 21 Jahren stiegen die Söhne Helmut und Hermann Rumsauer als zweite Generation in das Unternehmen ein und erweiterten mit großer Motivation und Tatkraft den Handlungsspielraum der Firma wesentlich. Die Auflösung aller Generalvertretungen durch Stihl im Jahr 1972 führte zu einer deutlichen Erweiterung des Produktportfolios. Neben Motorsägen und -sensen wurden nun auch Rasentraktoren sowie die hochwertigen Gestrüppmäher, Hochgrasmäher und Kehrmaschinen von Vari verkauft. 

Auch in den folgenden Jahren bewies Rumsauer stets Weitblick beim Modernisieren seines Angebots. Kurz nachdem Barbara Heinrichs 2004 in die Geschäftsführung eingestiegen war, nahm das Unternehmen die ersten ferngesteuerten Böschungsmäher des tschechischen Herstellers SPIDER sowie die Roboterrasenmäher Robomow in sein Vertriebssortiment auf.

Der letzte Generationenwechsel fand 2014 nach dem viel zu frühen Tod von Helmut Rumsauer und dem Ruhestand seines Bruders Hermann Rumsauer statt. Die Firma wurde zu gleichen Teilen an die Geschwister Barbara Heinrichs, Marion Hartmann und Christian Rumsauer übergeben. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Unternehmen bereits erneut zukunftssicher aufgestellt: Neben dem ersten vollelektrischen Rasenmäher und Geräteträger für den kommunalen Bereich von Raymo vertreibt Rumsauer seit 2020 deutschlandweit exklusiv die Roboterrasenmäher von Techline. Diese sind mit fortschrittlicher Technik wie Sprachsteuerung, integrierten Radarsensoren und Bluetooth ausgestattet.

„Als Familienunternehmen blicken wir mit besonderem Stolz auf unsere Firmengeschichte zurück“, sagt Barbara Heinrichs, Geschäftsführerin der Rumsauer GmbH und Enkelin der Firmengründer Hans und Hermine Rumsauer. „Dieser Erfolg ist nicht zuletzt das Ergebnis des unermüdlichen Engagements vieler Menschen. Ohne unsere Kunden, Partner und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wären wir heute nicht das, was wir sind. Sie alle ermöglichen uns, auch weiterhin das zu tun, was wir seit Jahrzehnten machen:

hochwertige, sichere Garten- und Landschaftstechnik zu identifizieren, nach Deutschland zu bringen und über den Fachhandel zu verkaufen, mit Herz, Persönlichkeit, Umsicht, Freude und Hingabe – und unsere Umwelt stets im Blick. Dank eines hochengagierten Teams haben wir es immer wieder geschafft, uns zukunftsfähig neu zu erfinden, ohne unsere Wurzeln aus den Augen zu verlieren. Diesen Weg werden wir auch weiterhin gehen und blicken deshalb zuversichtlich auf die nächsten 75 Jahre.“

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Hans Rumsauer GmbH

Kemnather Straße 7
95469 Speichersdorf
Deutschland

Tel.: (09275) 989-0
Fax: (09275) 989-19

Email:
Web: http://www.rumsauer.eu

Empfohlen für Sie: