Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Im Département Drôme, in einem Ort namens Anneyron, gründeten die drei Brüder Alfred, Victor und Gabriel Lafuma im Jahr 1930 die Marke Lafuma mit dem gleichen Namen. Der Mythos der Marke gründet auf der Erfindung eines Rucksacks aus Metall und Textil, der die ersten französischen Entdecker auf ihrer Suche nach Abenteuern begleitete. Die Marke entwickelt sich in den glorreichen 30er Jahren, als der bezahlte Urlaub boomt und das Auto der breiten Masse zugänglich gemacht wird.

(Fotos: LAFUMA MOBILIER)

Die leichten Reisemöbel für unterwegs aus Metall und Stoff von LAFUMA werden schnell zum idealen Begleiter für die Urlaubszeit. So sind in den vergangenen 70 Jahren zahlreiche Modelle entstanden, die Komfort, Stil und Qualität perfekt miteinander verbinden - von den historischen «Klappstühlen» bis zu den spindelförmig klappbaren Pop Up-Modellen.

Auch heute noch sind die Designteams kontinuierlich auf der Suche nach funktionalen Möbeln, die bequem, praktisch, leicht zu zerlegen und auch zu reparieren sind. "Bis heute ist es das oberste Ziel der Designteams von Lafuma Mobilier, die optimale Funktionalität der Möbel zu erreichen: Alle Möbelstücke sollen bequem, praktisch, sich leicht zerlegen und reparieren lassen."

LAFUMA, heute LAFUMA MOBILIER, ermöglicht es jedem, optimalen Komfort zu erleben. Der einzigartige Sitzkomfort steht bei allen unseren Kreationen im Mittelpunkt. Zu den großen Innovationen, die LAFUMA MOBILIER in Sachen Komfort entwickelt hat, gehört die berühmte «Zero Gravity»-Position.

"Die Zero - Gravity-Position ist die ideale Sitzposition, um eine optimale Muskelentspannung und höchsten Sitzkomfort zu erleben." In Zusammenarbeit mit führenden Ärzten hat LAFUMA MOBILIER als erster Hersteller diese Position für einen Relaxsessel angeboten. Sie entspricht der natürlichen Körperhaltung in der Schwerelosigkeit, bei der Beine und Oberkörper einen Winkel von 127° bilden.

Diese Innovation gibt es in vielfältigen Varianten unter anderem auch als bequeme Sonnenliege für den Poolbereich. Die legendären Modelle, die noch heute bei uns zu finden sind, haben die ersten Zeilen der Geschichte von LAFUMA MOBILIER geschrieben.

Heute ist LAFUMA MOBILIER das Aushängeschild der französischen Outdoor-Möbelindustrie und stützt sich dabei auf ein wertvolles historisches Erbe, ein einzigartiges Know-how und ein unermüdliches Streben nach Innovation, das es dem Unternehmen ermöglicht, seine Kollektionen Jahr für Jahr zu erweitern. Das Ergebnis sind ebenso praktische wie stilvolle Möbel aus Metall und Textil, die immer wieder aufs Neue begeistern und sich durch ihre Langlebigkeit auszeichnen.

LAFUMA MOBILIER setzt kompromisslos auf lokale Produktion, Qualität und Reparierbarkeit. Die Marke ist französischer Pionier für ökologisch konzipierte Outdoormöbel. Die Produkte sind so gestaltet, dass sie den Nutzer jeden Tag optimal begleiten.

EINE MARKE, DIE SICH NACHHALTIG ENGAGIERT

Die Produktentwicklung ist auf Abfallvermeidung ausgerichtet, indem nur das Not wendigste verwendet wird. Der Materialeinkauf ist so optimiert das die Produktionsabfälle wiederverwertet werden.

"Die Kollektionen erfüllen hohe Anforderungen, um eine optimale Beständigkeit gegen UV-Strahlen, Witterungseinflüsse und Abrieb zu gewährleisten. Jedes einzelne Bauteil, für die Liegen, Relaxsessel, Liegestühle oder Tische, wird sorgfältig konzipiert. Bei der Entwicklung der Produkte wird darauf geachtet, Abfälle zu vermeiden, indem nur das Notwendigste verwendet wird, durch optimierten Materialeinkauf und Produktionsabfällen die wiederverwendet werden wird Ressourcenverbrauch gering gehalten. Die Teams arbeiten auch daran, den Energieverbrauch zu begrenzen, um diesen Kreislauf so umfassend wie möglich zu gestalten. Nachhaltigkeit beinhaltet zwangsläufig die Idee der Reparierbarkeit im Gegensatz zur geplanten Obsoleszenz und zunehmender Wegwerfkultur.

LAFUMA MOBILIER bietet fast 200 verschiedene Ersatzteile an. Die Textilien sind mit abnehmbaren Bezügen ausgestattet, so dass man sie selbst austauschen kann, und Komponenten wie Gleiter, Endkappen, Schnüre und Zahnstangen sind leicht, selbst zu ersetzen, meist ganz ohne Werkzeug.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Calida Gruppe (Lafuma)

6 Rue Victor Lafuma
26140 Anneyron
Frankfreich

Tel.:
Fax:

Email:
Web: http://www.lafuma-moebel.de/

Empfohlen für Sie: