Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

In enger Kooperation mit der European Landscape Contractors Association (ELCA) bietet das renommierte japanische Garten- und Landschaftsbau- Unternehmen Kosugi Zohen Co. Ltd. aus Tokyo Ende 2011 und Anfang 2012 insgesamt drei Fortbildungsseminare in Japan an.

Interessierte Teilnehmer können sich im November beziehungsweise im Februar vor Ort in Japan, in der Stadt Atami (südlich von Tokyo), viel Wissen und vor allem auch Praxis mit Blick auf die "Japanische Gartengestaltung" und/oder die "Pflege von Japanischen Gärten" aneignen.

Die drei angebotenen Seminare sind im Hinblick auf Inhalt, Dauer und Veranstaltungszeitraum (jahreszeitlich reizvoll) sehr unterschiedlich, so dass an japanischer Gartengestaltung und Gartenpflege interessierte Personen ein weites Spektrum erleben.
Im Februar besteht sogar die Möglichkeit, an einem Gartengestaltungsseminar und einem Pflegeseminar direkt aufeinander folgend teilzunehmen.

Im Seminarhaus in Atami gibt es schöne Tatami-Zimmer und ein großes Onsen-Bad, in dem man sich täglich ausgiebig entspannen kann. Bei allen drei Seminaren besteht auch die Möglichkeit, vor oder nach dem jeweiligen Semi-nar an einer dreitägigen Optional Tour nach Kyoto teilzunehmen. In der Kulturhauptstadt kann man unter fachlicher Leitung drei Tage lang viele berühmte und wunderschöne Gärten und Tempel besichtigen.

Informationen und ausführliche Prospekte zu den einzelnen Seminaren sind direkt beim Veranstalter erhältlich
Seminarleitung: Andreas Hamacher,
E-Mail: hamacher(at)kosugi-zohen.co.jp
Telefon: +81 80 3154 0040)

Weitere Informationen sind auch erhältlich bei
Edda Burckhardt in der ELCA Geschäftsstelle
(Telefon: 02224-7707-20, Fax: 02224-7707-77,
EMail: e.burckhardt(at)elca.info

Anmeldungen sind für das November 2011-Seminar bis 31. Oktober 2011 und
für die beiden Februar 2012-Seminare bis 10. Januar 2012 möglich.

Den Flug nach Tokyo Narita buchen alle Teilnehmer individuell
(Kosten ca. 600 bis 1.000 Euro).

 

Empfohlen für Sie: