Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Am 20. und 21. Februar 2014 ist es wieder so weit, die FLL hält zum 4. Mal das Forschungsforum Landschaft ab, diesmal an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Insgesamt sind 18 Kooperationspartner eingebunden. Das aktuelle Programm finden Sie auf der FLL-Homepage.

Was ist die Zielsetzung des Forschungsforums Landschaft?

  • Stärkung des "Forschungsnetzwerkes" für die Bereiche Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau
  • Zusammenbringen von Forschungseinrichtungen, -instituten, Forschenden mit Anwendern und Praktikern
  • Förderung der Kontakte untereinander (junge Forscher treffen erfahrene Forscher, Fördermittelgeber auf Fördermittelnehmer)
  • Kontaktbörse für gemeinsame Projekte, Koordinierung gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • Übersicht über Förderinstitute in der Bundesrepublik Deutschland
  • Zwangloser Austausch in einer Abendveranstaltung

Vorab einige Neuigkeiten und interessante Informationen:

  • Das Bundesamt für Naturschutz wirkt erstmalig als Mitveranstalter des Forschungsforums Landschaft mit
  • Kooperation mit dem Nachhaltigkeitsrat, der Allianzstiftung und weiteren bekannten (Forschungs-)institutionen
  • Das Programm steht, es wurden schon jetzt mehr Vorträge angeboten als für die vorgesehene Zeit eingebunden werden können.
  • Eine Posterausstellung lässt noch Beiträge zu; alle interessanten Informationen oder Projekte können über Poster präsentiert werden.

Das Forschungsforum wird unter dem Motto "Nachhaltigkeit von Grün" stehen, ein Thema, das in vielen Fachkreisen diskutiert wird, weil es besonders wichtig ist. In wissenschaftlichen Vortragsreihen und Poster-Präsentationen stehen aktuelle Erkenntnisse aus Aktivitäten von Forschungseinrichtungen im Vordergrund; dabei werden die Fortentwicklung bekannter Methoden und Verfahren sowie die Diskussion und Interpretation neuer Erkenntnisse und Theorien im Focus stehen.

Drei Themenblöcke sind vorgesehen

Themenblock eins: Was ist Nachhaltigkeit? Hier sollen Fragen wie Stand der Nachhaltigkeitsforschung, Nachhaltigkeit aus ökologischer und auch ökonomischer Sicht diskutiert werden.

Der zweite Themenblock soll konkrete Forschungsvorhaben/-ergebnisse zur Nachhaltigkeit präsentieren

Im dritten Themenblock sollen Erfordernisse bei Planung und Umsetzung im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen.

In einem vierten "offenen" Themenblock stehen wieder, völlig vom Motto losgelöst, andere interessante Forschungsberichte, die Sie einbringen können.

Seit 2013 koordiniert die FLL die "Versuche in der Landespflege", die dort forschenden Institute sind eng in das Forschungsforum eingebunden. Wer noch interessante Informationen in Form eines Posters einbringen möchte, kann dies noch gern anmelden. Für die Poster werden wieder Preise bis zu 500 € vergeben.

 

 Links zu diesem Thema:

Empfohlen für Sie: