Fachzeitschrift für den Garten- und Landschaftsbau

Zur Schaffung eines europaweiten Bewusstseins für die Bedeutung von naturnahen Lebensräumen für die heimische Fauna und Flora wurde der 30. Juni als internationaler „Natur im Garten“ Tag auserwählt. An diesem Tag wird europaweit für Naturgärten Lobbying gemacht. Denn wer den Garten nach den Kriterien von „Natur im Garten“ pflegt, der betreibt aktiv Umweltschutz. Die Ökologisierung von Gärten und Grünräumen fördert die Artenvielfalt und verbessert die Ökobilanz.

Foto: „Natur im Garten“ / Streicher

In Tulln vor Ort wird der Internationale „Natur im Garten“ Tag sehr prominent begangen: Der Erste Internationale Schmetterlingskongress tagt auf der GARTEN TULLN und richtet sich an Gemeinden, Bauhofmitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Experten für Schmetterlinge und Umweltschutz sowie politische Vertreter. Dabei sollen vor allem praktische Möglichkeiten vorgestellt werden, die dem Artensterben entgegenwirken. Gärten und öffentliche Grünräume können einen aktiven Beitrag zum Schmetterlingsschutz leisten.

„Wir machen durch den Schmetterlingskongress in Tulln den internationalen ‚Natur im Garten‘ Tag sichtbar. Die Bedeutung unterstreicht Umweltministerin Leonore Gewessler und Landesrat Martin Eichtinger, die ihre Teilnahme zugesichert haben. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zu Artenvielfalt und Umweltschutz. Am 30. Juni soll dieses Engagement besonders sichtbar werden, denn auch der kleinste Flügelschlag hat schließlich Wirkung auf das Ganze!“, freut sich „Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner auf den Internationalen „Natur im Garten“ Tag am 30. Juni.

Anmeldung und alle Informationen: siehe Link

Seit dem Jahr 2012 setzt sich die „European Garden Association – Natur im Garten International“ für die Ökologisierung der Gärten und Grünräume ein. Rund 21.000 „Natur im Garten“ Plaketten zieren aktuell in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Lichtenstein, Italien, Tschechien und der Slowakei die Gartenzäune von Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtnern und sind ein Zeichen dafür, dass dieser Garten nach den Kernkriterien von „Natur im Garten“ gepflegt und großer Wert auf Biodiversität gelegt wird.

 

 Links zu diesem Thema:

  • https://www.naturimgarten.at/veranstaltung/schmetterlingskongress.html

Empfohlen für Sie: